Tischler-Prüfung findet ein erfolgreiches Ende

Gesellenstücke wurden bewertet – Silvan Jankowski schnitt als Jahrgangsbester ab

Fünf Tischler-Lehrlinge aus dem Peiner Land dürfen sich seit dem 17.07.20 Gesellen nennen: Nach der zweitägigen theoretischen Prüfung in der BBS Peine haben sie ihre Möbelstücke zur Abnahme eingereicht, die Bewertung fand bei der Tischlerei Klages in Peine statt.

„Die Auszubildenden haben die Stücke innerhalb von drei Wochen gefertigt“, erklärt Herbert Schimkowiak. Er ist ehemaliger Fachpraxislehrer und einer der drei Bewerter aus dem Prüfungssausschuss, die am Freitag im Auftrag der Tischler-Innung Peine im Einsatz waren. Neben ihm bewerteten Tischlermeister Gerhard Kükelhahn und Gesellenbeisitzer Bernhard Zimmermann am Nachmittag die Möbelstücke: Zwei Schreibtische und vier Anrichten hatten die sechs Lehrlinge angefertigt. Als Material verwendeten sie Eiche, Nussbaum, Kiefer und Esche.

Die Entwürfe für die Stücke machten die Auszubildenden selbst in Absprache mit ihren Ausbildungsbetrieben. Bei der Bewertung spielten konstruktive Einzelheiten eine besondere Rolle: Unter anderem mussten die Möbel einen gezinkten Schubkästen aufweisen, die Beschläge durften nur von Hand eingelassen werden und ein Schloss musste eingebaut werden. Diese Aufgabenstellung setzt ein besonderes handwerkliches Geschick voraus.

Abiturient Silvan Jankowski aus Dollbergen, der seine Ausbildung bei der Tischlerei Klages gemacht hat, schnitt in der theoretischen Prüfung mit „sehr gut“ ab. Als Gesellenstück fertigte er einen Schreibtisch aus Eichenholz (siehe unten) mit einer offenen Zinkenverbindung. „Das war schon etwas anderes als sonst, ich habe schließlich alles selbst gezeichnet, dazu eine Materialliste und einen Arbeitsablaufplan erstellt. Da merkt man erst einmal, was alles in diese Arbeit mit hineinfließt“, sagt er. Rund 100 Arbeitsstunden habe er vom Holzzuschnitt bis zur abschließenden Lackierung gebraucht – die Planung und Anfertigung der technischen Zeichnung auf DIN A2 Format noch nicht mit eingerechnet.


Neben Silvan Jankowski wurden Sandra Heinemann (Tischlerei Klages in Peine), Tim Siemens (IMW Möbelwerke in Bülten), Keith-Peter Pohlmann (Tischlerei Schwenke in Adenstedt), Nils Steinmeier (Tischlerei Gödecke und Willt in Vechelde) und Dustin Wolak (Tischlerei Warnecke in Sonnenberg) geprüft.
Nun steht nur noch die Freisprechung nach den Sommerferien an, bei der die Gesellenbriefe vergeben werden. Hierzu wird sich die Tischlerinnung Peine etwas Besonderes einfallen lassen.

Die Gesellenstücke mit namentlicher Zuordnung in der Übersicht:

Tim Siemens
Silvan Jankowski
Sandra Heinemann
Keith Pohlmann
Dustin Wolak
Nils Steinmeier
UNSERE EU-PROJEKTE
VERANSTALTUNGEN
  1. SV-Wahlen

    26 Oktober um 8:00 - 30 Oktober um 13:00
  2. Schulvorstand

    4 November um 18:00 - 20:00
KONTAKT
So erreichen Sie uns:
  • Pelikanstr. 12, 31228 Peine
  • +49 5171 940 4
  • info@bbs-peine.de
Das habe ich! Wie geht es weiter? INFO
Auf dieser Seite erfahren Sie welche Bildungsmöglichkeiten Sie mit Ihrem jetzigen Bildungsstand haben und wie Sie sich weiterentwickeln können.
DEINE MÖGLICHKEITEN
KALENDER
Oktober 2020
MDMDFSS
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031