Tagesausflug zum Barcamp in Hannover

Am 16.04.2024 unternahmen wir, die Industriekaufleute im 2. Ausbildungsjahr, einen Tagesausflug zum Barcamp in Hannover. Der Anlass für unseren Besuch war das Jubiläum „75 Jahre Grundgesetz“.

Schülerinnen und Schüler von der 7. bis zur 13. Klasse, einschließlich Berufsschulen, nahmen an diesem Camp teil. Die Veranstaltung begann um 11:00 Uhr und wurde mit einer Rede des Ministerpräsidenten von Niedersachsen, Stephan Weil, eröffnet.

Ein Barcamp ist eine Art Konferenz oder Tagung, bei der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv mitwirken und selbst die Inhalte gestalten. Anders als bei klassischen Konferenzen gibt es keine vorher festgelegte Agenda oder Vorträge. Stattdessen werden die Themen und Diskussionen von den Teilnehmenden selbst vorgeschlagen und bestimmt. Dadurch entsteht eine offene und dynamische Atmosphäre, in der ein reger Austausch und Diskussionen stattfinden können.

Das Barcamp in Hannover bot uns 22 Räume, in denen wir uns als Schülerinnen und Schüler treffen, reden und diskutieren konnten. Wir durften uns Themengebiete aussuchen, die uns interessierten. Wir entschieden uns für die Themen „Vier-Tage-Woche“, „Zukunft der Arbeit“ und „Gleichstellung vor dem Gesetz und praktische Umsetzung“.

In den Räumen hatten wir etwa eine Stunde Zeit, um uns mit anderen Teilnehmenden auszutauschen. Dabei fiel uns auf, dass es einen großen Altersunterschied gab, da die Teilnehmenden zwischen 13 und 25 Jahren alt waren. Beim Thema „Vier-Tage-Woche“ diskutierten wir über Vor- und Nachteile sowie mögliche Umsetzungen. Dabei stellten wir fest, dass Auszubildende und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine andere Perspektive hatten als Schülerinnen und Schüler, die noch nie gearbeitet hatten.

Beim Thema „Zukunft der Arbeit“ diskutierten wir darüber, wie wir mit unliebsamen Jobs umgehen, wie Noten in der Berufswelt bewertet werden sollten, welche Berufsperspektiven wichtig sind und ob ein bedingungsloses Grundeinkommen eine Option ist. Unsere Diskussionsergebnisse zeigten, dass wir viel Wert auf Spaß an unserem Beruf legen und dass wir besser auf verschiedene Berufsrichtungen vorbereitet werden sollten. Außerdem sollten wir näher an die künstliche Intelligenz herangeführt werden.


Beim Thema Gleichstellung vor dem Gesetz sprachen wir über unsere persönlichen Erfahrungen und befassten uns mit großen Themen wie Abtreibung und dem Selbstbestimmungsgesetz sowie den sozialen Erwartungen. Es beeindruckte uns besonders, zu sehen, wie sehr sich junge Menschen für diese Themen interessieren und engagieren. Es war deutlich zu spüren, dass sie eine Stimme haben, die gehört werden möchte.

Der Tag war überraschend gut und äußerst interessant. Wir sind froh, dass wir daran teilgenommen haben und die Möglichkeit hatten, uns mit anderen auszutauschen und neue Perspektiven kennenzulernen. Das Barcamp hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, dass junge Menschen sich für gesellschaftliche Themen engagieren und aktiv an Diskussionen teilnehmen.

Verfasser: Brunken, Andreas


KONTAKT
So erreichen Sie uns:
  • Pelikanstr. 12, 31228 Peine
  • +49 5171 940 4
  • info@bbs-peine.de

KALENDER
Mai 2024
MDMDFSS
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 

Das habe ich! Wie geht es weiter? INFO
Auf dieser Seite erfährst du, welche Bildungsmöglichkeiten du mit deinem aktuellen Bildungsstand an unserer Schule hast und wie du dich weiterentwickeln kannst.
DEINE MÖGLICHKEITEN
UNSERE PROJEKTE