Sensationeller Sieg der BBS Peine beim 25. Bezirksfußballturnier

EIN HERZLICHER DANK

geht an den Ausbildungsbetrieb TTS-Versorgungstechnik Tollnick & Theophil GbR für die Freistellung ihres Auszubildenden Louis Otto an einem Arbeitstag. Diese Anerkennung für außerschulisches Engagement zeigt das Verständnis für die ganzheitliche Entwicklung der Auszubildenden.


Salzgitter. Das 25. Bezirksfußballturnier der Berufsbildenden Schulen der Region Braunschweig endete mit einem wahrhaft spektakulären Sieg der Schulmannschaft der BBS Peine. Nach einer spannenden Qualifikationsrunde vor zwei Wochen in der Sporthalle der BBS Peine, bei der sie den zweiten Platz belegten und somit den Einzug in die Endrunde sicherten, dominierte das Team das Finale mit einer sehr beeindruckenden Leistung.


In einem wahren Triumphzug gewann die Mannschaft der BBS Peine alle fünf Spiele der Endrunde, darunter packende Duelle gegen renommierte Gegner wie die Otto-Bennemann-Schule aus Braunschweig, die BBS 1 Arnoldi aus Göttingen und sogar den Vorjahressieger der BBS Goslar Stadtgarten. Dabei erzielten sie insgesamt 21 Tore in nur fünf Spielen, was ihre herausragende Offensivstärke eindrucksvoll unterstreicht. Die Schüler der BBS Peine zeigten zu jedem Zeitpunkt eine herausragende Leistung auf dem Spielfeld.

Robin Placinta und Patrick Post erwiesen sich als entscheidende Motoren des Spiels, wobei Beide als Goalgetter das Team zum Erfolg führten.

Louis Otto zeigte sich dabei zu jeder Zeit, als sehr überlegen gegenüber seinen Gegenspielern. Niklas Riedel, bereits zum dritten Mal für die BBS Peine dabei, bewies erneut seine starke Durchsetzungskraft und unersetzliche Präsenz auf dem Feld.

Jonas Grove, der auch zum dritten Mal für die Schulmannschaft auf das Fußballfeld lief, brillierte wieder mit seiner Zweikampfstärke. Kristijan Kamberi zeigte sich mit seiner antrittsschnellen Spielweise als unaufhaltsam und wie die Gegner schwer zu holen.

Dean Bartels glänzte mit einer Passsicherheit von 100% und einem herausragenden Durchsetzungsvermögen. Auch Dino Tupkusić, als aufstrebendes Talent und Youngster der Mannschaft, präsentierte sich mit seiner Schnelligkeit in herausragender Form.

Torwart Marlon Schäfer zeigte sich, wie bereits in der Vorrunde, in absoluter Höchstform. Er kassierte lediglich drei Gegentore während des gesamten Turniers. Keine andere Mannschaft hatte so wenig Gegentore. Trotz einer schweren Oberschenkelzerrung zu Beginn des Turniers biss sich Marcel Fichter durch und trug maßgeblich zum Sieg der Mannschaft bei.

Lehrer Thomas Stanienda äußerte sich begeistert über die Leistung seines Teams: „Wir nehmen schon seit vielen Jahren an diesem Turnier teil, aber so eine starke Mannschaft hatten wir noch nie. Eine kontrollierte Offensive mit einem schnellen Spiel. Die Gegner hatten keine Chance.“

Die BBS Peine reiste mit einem Großaufgebot an Fans an. Viele Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer hatten sich extra auf den Weg nach Salzgitter gemacht, um die eigene Schulmannschaft zu unterstützen.


KONTAKT
So erreichen Sie uns:
  • Pelikanstr. 12, 31228 Peine
  • +49 5171 940 4
  • info@bbs-peine.de

KALENDER
Juli 2024
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 

Das habe ich! Wie geht es weiter? INFO
Auf dieser Seite erfährst du, welche Bildungsmöglichkeiten du mit deinem aktuellen Bildungsstand an unserer Schule hast und wie du dich weiterentwickeln kannst.
DEINE MÖGLICHKEITEN
UNSERE PROJEKTE