Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop „DIGI-CAMPS“

15 Januar um 8:00 - 17 Januar um 13:00

An den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Peine wird erstmals ein besonderes Training für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte geboten.

Vom 15. bis 17. Januar erlernen sie in interaktiven Workshops den sicheren und vor allem gesunden Umgang mit den digitalen Möglichkeiten von versierten MedienpädagogenPsychologenErnährungs- und Fitnessexperten sowie Stars aus der Social-Media-Welt.
Die 68 Schülerinnen und Schüler aus den Fachklassen können in Workshops zu YouTube, Instagram und Musik selbst kreativ werden. Gemeinsam mit den Profis erstellen sie Praxisbeiträge zu den Themen digitaler Stress und gesunder Umgang mit den neuen Medien.

Hintergrund:

Junge Menschen verwirklichen sich zunehmend im Digitalen und vielen ist dabei nicht bewusst, welchen Gefahren sie dort ausgesetzt sind.

Zunehmendes Suchtverhalten, Bewegungsmangel und Defizite in der Ernährung können Folgen übermäßiger Mediennutzung sein. Ein unreflektierter Medienkonsum löst Stress aus und beeinträchtigt im schlimmsten Fall die Gesundheit. Eltern und Lehrkräfte sind stets gefordert, Schritt zu halten mit der Schnelligkeit der Digitalisierung, um den Jugendlichen auch in dieser Frage beiseite stehen zu können.

Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner vor Ort:

  • Dietmar Kurz, Regionalgeschäftsführer der BARMER
  • Maria Zerhusen, Schulleiterin
  • Julia Geus, Projektleitung BG3000

Folgende Workshops können während dieser Zeit besucht werden:

  • YouTube – Broadcast yourself
  • Instagram entdecken
  • Music in the Box

„Immer online – nie mehr allein?“ 

Das Präventionsprojekt „Immer online – nie mehr allein?“ mit seinen DIGI CAMPS und LEHRER DIGI CAMPS ist ein gemeinsames Projekt der Krankenkasse BARMER und BG3000 in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland. Die BARMER ist Präventionspartner und Förderer des Projekts für die Jahrgansstufen 6-10 an Schulen in ganz Deutschland. Dreitägige DIGI CAMPS richten sich an Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern. Eintägige LEHRER DIGI CAMPS adressieren das gesamte Lehrerkollegium einer Schule. Ziel ist es, Chancengleichheit und digitale Bildung für alle Kinder voranzutreiben. Erfahrene Referentinnen und Referenten aus der Jugendarbeit und dem Gesundheitswesen, Experten aus der Wirtschaft sowie junge Profis aus der Praxis geben Einblicke in ihre Arbeit und führen Heranwachsende und Lehrkräfte an Themen wie Chancen und Risiken des Web, sensibler Umgang mit Daten, kreative Verwirklichung eigener Ideen und Projekte, eine gesundheitsbewusste Lebensweise in der digitalen Welt sowie Berufsorientierung heran. Wenn Heranwachsende lernen, wo die Risiken der Mediennutzung liegen und welche körperlichen und mentalen Stressfaktoren damit verbunden sein können, gelingt es ihnen, digitale Angebote klug und eigenverantwortlich für ein gesundes Leben zu nutzen. Bei der Konzeption des Präventionsprojekts beschäftigte sich TÜV Rheinland detailliert mit dem aktuellen Forschungsstand zu digitalen Medien und digitalem Stress und unterstützt den integrativen Ansatz der DIGI CAMPS und LEHRER DIGI CAMPS auch in der Praxis.

Julia Geus
BG3000 Service GmbH
Friedrich-Ebert-Allee 65 | D-53113 Bonn
Tel.: +49(0) 228 – 90 27 84 – 21
E-Mail: info@bg3000.de
Internet: www.bg3000.de

Details

Beginn:
15 Januar um 8:00
Ende:
17 Januar um 13:00