Upcycling alter Schullandkarten

Schülerfirma PEMEKO der BBS Peine startet erfolgreich neuen Geschäftszweig

Die Geschäftsidee, Schullandkarten aus früherer Schulzeit online zu verkaufen, entstand zu Beginn des Schuljahres. Gleich die erste verkaufte Schullandkarte „Süddeutschland“ wurde nach Garmisch-Partenkirchen versandt.

Stolz präsentieren die Schüler der BFS-Wirtschaft die bereits verkauften Schullandkarten, kurz bevor diese an die Kunden versandt wurden. (siehe Bild)

Die erschwerten Bedingungen durch die Corona-Pandemie hatten es der Schülerfirma PEMEKO der BBS Peine nicht leicht gemacht. In den letzten 11 Jahren verkaufte die Schülerfirma erfolgreich Moderationskoffer an Schulen und Fortbildungseinrichtungen. Durch Distanzunterricht und Online-Fortbildungen kam die Nachfrage, für die auf Lager befindlichen Moderationsmaterialien, fast völlig zum Erliegen.

Eine neue Geschäftsidee musste entwickelt werden. Das 19-köpfige Team beschäftigte sich mit dem im Trend befindlichen Upcycling von gebrauchten Schulgegenständen. Durch einen Hinweis von Herrn Küster fiel die Wahl schnell auf die im Archiv befindlichen, gut erhaltenen Schullandkarten. Die dekorativen Landkarten sollten unter den aktuellen Bedingungen im Onlinehandel verkauft werden.

„Wir haben uns Stichpunkte gemacht, wie wir uns den Aufbau vorstellen und was alles erledigt werden muss, bevor wir die Anzeigen bei Ebay-Kleinanzeigen aufgeben können“, sagt die 18-jährige Saskia Kühlborn von „PEMEKO“. „Wir haben uns Zeit genommen, um jedes kleinste Detail richtig und genau zu erfassen“, so Kühlborn.

In der Sporthalle wurden zunächst alle Schullandkarten verkaufswirksam fotografiert und genau vermessen. Der Zustand der Schullandkarten wurde kontrolliert, beschrieben und in einer Inventarliste erfasst. Eine besondere Herausforderung stellte zudem der geplante Versand der bis zu 2,50 Meter langen Schullandkarten dar. Nach vielen schriftlichen Anfragen und Telefonaten mit möglichen Lieferanten, konnten Verpackungsmaterialen beschafft und ein Unternehmen gefunden werden, welches kostengünstig Packte in Überlänge versendet.
„Wir haben uns Stichpunkte gemacht, wie wir uns den Aufbau vorstellen und was alles erledigt werden muss, bevor wir die Anzeigen bei Ebay-Kleinanzeigen aufgeben können“, sagt die 18-jährige Saskia Kühlborn von „PEMEKO“. „Wir haben uns Zeit genommen, um jedes kleinste Detail richtig und genau zu erfassen“, so Kühlborn.

Der ständige Wechsel zwischen Distanz- und Präsenzunterricht erforderte viele Absprachen und Flexibilität von den Schülerinnen und Schülern und den betreuenden Lehrkräften. Dass die BBS Peine schon frühzeitig zu Pandemiebeginn eine digitale Arbeitsplattform eingerichtet hatte, kam der Schülerfirma zugute. „Trotz der Corona-Bedingungen arbeiten wir fleißig als Schülerfirma zusammen“, stellt Idil Koyuncu von der „PEMEKO“ fest.

Der geplante Verkaufsbeginn verzögerte sich dann auch noch, da im Szenario C das Schulgebäude und damit auch die Schullandkarten die Schullandkarten im Schulgebäude nicht zugänglich waren. Mittleweile freuen sich die Jugendlichen über den Verkauf der ersten Schullandkarten. Das Sortiment der Schülerfirma PEMEKO kann auf der Internetseite www.bbs-peine.de/projekte/pemeko angeschaut werden.

„Wir sind begeistert von der Motivation und dem Einsatz unserer jungen Unternehmer“, sagen die betreuenden Lehrkräfte Nils Iseler und Andreas Brunken.

UNSERE PROJEKTE
VERANSTALTUNGEN
  1. Drive-In-Ausbildungsplatzbörse

    8 Juli um 17:30 - 19:30
KONTAKT
So erreichen Sie uns:
  • Pelikanstr. 12, 31228 Peine
  • +49 5171 940 4
  • info@bbs-peine.de
KALENDER
Juni 2021
MDMDFSS
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930 
Das habe ich! Wie geht es weiter? INFO
Auf dieser Seite erfahren Sie welche Bildungsmöglichkeiten Sie mit Ihrem jetzigen Bildungsstand haben und wie Sie sich weiterentwickeln können.
DEINE MÖGLICHKEITEN