Sportfest

Sieg und Niederlage sollen gelernt sein

Am 29.05.19 fand das 39. Bezirkssportfest in Hann. Münden statt und so begaben sich 14 Schülerinnen und Schüler (SuS) des Jahrgangs BFSWBR 18 um 6:45 auf die Reise dorthin. Zum erfreulichen Erstaunen der Lehrkräfte Frau Perakovic und Frau Gries waren zu so früher Stunde alle SuS anwesend. Auf der Hinfahrt erwachten die Sportler/innen langsam zum Leben und waren nach ca. 2 ½ Stunden Fahrt voller Enthusiasmus für den bevorstehenden Tag. Jeder SuS erhielt ein speziell für dieses Turnier mit seinen Namen bedrucktes T-Shirt, was die Freude noch verstärkte. Nach einer kleinen Verzögerung startete das Turnier mit einer Ansprache des stellvertretenden Schulleiters und den Organisatoren. Die Sportler/innen waren voller Vorfreude, als das erste Spiel FooBaSkills begann, nachfolgend wurden Ultimate Football und Headis gespielt. Die SuS schlugen sich hervorragend und auf der Livetabelle konnten sie nach einigen Spielen den 7. Platz verzeichnen. Sieg und Niederlage wurden gleichermaßen emotional gefeiert und so war es ein ständiges Auf und Ab der Gefühle. Drinnen wurden Körbe geworfen und Tore geschossen sowie voller (Kopf-)Einsatz an der Tischtennisplatte gezeigt. Draußen flog bei strahlendem Sonnenschein der Football durch die Lüfte und die lange Trainingsphase der Klassen zahlte sich sichtlich aus. Der schweißtreibende Kampf, um den bestmöglichen Platz zollte seinen Tribut und so stärkten sich die SuS zwischen den Spielen mit zur Verfügung gestellten Bananen, Kräuterschnecken und Muffins. Das Turnier rauschte vorbei. Am Ende feuerten alle ihren Mitspieler in dem letzten sehr spannenden Headis Spiel an. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das die BBS Peine in der letzten Minute leider verlor. Alle Teilnehmer waren sichtlich erschöpft aber zufrieden, als sie die Urkunde mit dem 9. Platz entgegennehmen durften. Um ca. 15:30 waren alle wieder bereit für die Rückfahrt. Nach einem kleinen Zwischenstopp bei einer Fastfoodkette, fuhren die beiden Busse um ca. 18:30 auf den Parkplatz der BBS Peine ein. Es war ein rundum gelungener Tag, mit viel Bewegung, guter Laune und Teamgeist.

Joanna Gries