Kooperation mit der Gunzelin-Realschule

Die Gunzelin-Realschule kooperiert mit den BBS Peine in den Profilen „Gesundheit und Soziales“ und „Technik“

Die Realschule und die BBS Peine gehen einen gemeinsamen Weg in der beruflichen Orientierung. Ziel der Zusammenarbeit beider Schulen ist es, den Schülerinnen und Schülern möglichst früh einen Einblick in die Berufswelt der Sozialpädagogik und der Technik zu geben und aufzuzeigen, dass Technik nicht nur von Jungen und der Umgang mit Kindern nicht nur von Mädchen ausgeübt werden kann. Auch soll aufgezeigt werden, dass in beiden Berufen ein Fachkräftemangel besteht und dass die späteren Berufsaussichten auf dem Arbeitsmarkt relativ gut aussehen.

Der erste halbjährige Kurs in der Sozialpädagogik, geleitet von Frau Pätzold, wurde von 14 Schülerinnen der Gunzelin-Realschule besucht. Zu Beginn des Unterrichts standen theoretische Inhalte auf dem Stundenplan, zum Abschluss erstellten die Schülerinnen kreative und bunte Sachbücher zu unterschiedlichen Themen.
Hier wurde deutlich: Der anspruchsvolle Arbeitsalltag im sozialpädagogischen Bereich ist geprägt von einem einfühlsamen, lebendigen und kreativen Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Über das „spannungsgeladene“ Betätigungsfeld des Elektrikers konnten sich die Realschüler, begleitet von Herrn Oppe, einen ersten Eindruck verschaffen. Mit Fragestellungen: „Wie werden Schaltkreise aufgebaut oder wie kann ich prüfen, ob eine Verdrahtung korrekt zusammengeführt wurde?“ setzten sich die Schüler auseinander.
Die Schüler konnten im fachpraktischen Unterricht, angeleitet von Herrn Baumert, sich selbst ausprobieren, indem sie einen Durchgangsprüfer zusammenbauten, der nach seiner Fertigstellung dann ein akustisches Signal sendete, wenn zwei Messpunkte elektronisch miteinander verbunden waren.
Ein erstes Fazit ergab, dass die Auswahl der Berufsfelder eine typische Zuordnung erhielt: Mädchen – Sozialpädagogik – Jungen – Technik . Andererseits lässt sich feststellen, dass beide Gruppen beim „Ausprobieren“ mit großer Freude und Begeisterung bei der Sache waren.
Zum Abschluss: Beide Schulen freuen sich auf eine weitere Zusammenarbeit und vielleicht führt dieser Weg auch zu einem neuen „Denkanstoss“ bei der Berufsauswahl.

Christine Busch

UNSERE EU-PROJEKTE
KONTAKT
So erreichen Sie uns:
  • Pelikanstr. 12, 31228 Peine
  • +49 5171 940 4
  • info@bbs-peine.de
Das habe ich! Wie geht es weiter? INFO
Auf dieser Seite erfahren Sie welche Bildungsmöglichkeiten Sie mit Ihrem jetzigen Bildungsstand haben und wie Sie sich weiterentwickeln können.
DEINE MÖGLICHKEITEN
KALENDER
August 2020
MDMDFSS
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31