KlarSicht-Parcours

,,Klare Sicht‘‘ für den 8. Jahrgang der IGS an der BBS Peine

In Kooperation mit der IGS Peine führte der Pädagogik- und Psychologiekurs des 11. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums im Rahmen des Drogenpräventionsprojekts der IGS ,,Sehne mich süchtig‘‘ erneut den KlarSicht-Parcours durch.
Der BZgA-MitmachParcours KlarSicht will über die Wirkungen und Suchtpotenziale der legalen Suchtmittel Tabak und Alkohol informieren und eine kritische Haltung fördern.

Die rund 160 IGS Schüler*innen aus dem 8. Jahrgang wirkten sehr interessiert und erzählten offen den Schülern*innen des Beruflichen Gymnasiums, welche Erfahrungen sie schon zu diesem Thema gesammelt haben. An verschiedenen Stationen tauschten sich die älteren Schüler*innen mit den jüngeren aus.
Der Parcours bestand aus fünf Stationen, die jede Gruppe zu durchlaufen hatte.
Die Station mit den Rauschbrillen baute einen Hindernisparcours auf, indem die Schüler*innen mit den Brillen zum Beispiel gerade auf einer Linie laufen oder Bälle fangen sollte.
Bei der Station „Talkshow“ wurden die Achtklässler kreativ: Sie erfanden mit vorgegeben Bildern eine Geschichte und sollten innerhalb der Gruppe an einer Problemlösung arbeiten.
Aber auch an der Station ,,Alkohol- alles im blauen Bereich‘‘ gab es einiges Wissenswertes für die Schüler*innen. Anhand von typischen Getränkegläsern musste der reine Alkoholgehalt in Gramm geschätzt werden.
Außerdem führten sie mit den Schülern*innen eine Diskussion über Alkohol im Straßenverkehr durch. Zusätzlich hatten die Schüler*innen des Beruflichen Gymnasiums noch ein kleines Quiz zum Thema Alkohol vorbereitet.
Bei der Station „Werbung“ diskutierten die IGS Schülern*innen, wie die Werbung den Konsum beeinflusst. Dabei stellten sie fest, dass in der Werbung kein Produkt verkauft wird, sondern ein Gefühl.
An der Station „Tabak“ gab es zum Einstieg ein Quiz zum Schätzen. Die Schüler*innen stellten sich an einer Linie auf, um dann jeweils einen Schritt nach vorn für ,,ja“ oder einen Schritt zurück für ,,nein“ zu machen. Eine Frage dabei war zum Beispiel, ob es mehr als drei schädliche Stoffe in Zigaretten gibt?
Abschließend lässt sich sagen, dass der Mitmach-Parcours „KlarSicht“ sehr erfolgreich verlaufen ist. Die Schüler*innen beider Schulformen gingen mit neu ergatterten Erfahrungen bzw. Wissen und einem Grinsen nach Hause.

Anne Reschke