Freisprechung

Insgesamt 33 erfolgreichen Peiner Auszubildenden im Handwerk hat man am 18.02.20 in den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Vöhrum freigesprochen: Innungsbester ist Metallbauer/Kontruktionstechnik Jan Alexander Müller mit der Note 1.

Kraftfahrzeugmechatroniker: Malcolm Dylan Dünow (Nutzfahrzeugtechnik), alle folgenden Gesellen Personenkraftwagentechnik: Frederic Babbel, Patrick Bratherig, Dustin Marcel Buda, Fabian Busse, Sven Kanisch, Dusty Krenge, Sebastian Pohl, Dane Schmidt, Justin-Jay Thiemann, Marvin Wischmann und Muhammed Enes Yildiz.
Anlagenmechanikern für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik: Sascha Berngardt, Ferhat Bilecik, Paul Faber, Kevin Lege, Sören Reichl, Max Schmidt, Tom Stransky und Christopher Waymann.
Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik: Dominik Banusch, Kevin Bäthge, Mike Draba, Johann Franz, Tom Lahmann, Shomili Mahmud und Leo Jens Schmidt. Fachpraktiker Metallbau: Julien Marcel Bergemann, Stefanidis Panagiodis und Niklas Winkel.
Feinwerkmechaniker Maschinenbau: Mika Dubatuvka und Dustin Quick.

Hier einige Textauszüge zu den Reden auf der Freisprechungsveranstaltung:
„Sie sind Unikate wie ihre vielfältigen Leistungen, die sie erbracht haben“, motivierte Kreishandwerksmeister Ulf Glagow die Gesellen. Ihre Wahlmöglichkeiten würden mit dem Berufsabschluss nicht aufhören. Ob Neubau, Denkmal, Großprojekt oder „Lieschen Müllers Haus“, die Vielfalt der Baustellen zeige die Bandbreite des Handwerks.
Dies bekräftigte Landrat Franz Einhaus (SPD) und merkte an: „Lebenslanges Lernen ist wichtig.“ Er motivierte den „qualifizierten Fachkräftenachwuchs“, seine Sachkompetenz in den Betrieben der Region für deren gewachsene Anforderungen wie Technik, Materialien, Vorschriften oder Sicherheit einzubringen.
Schulleiterin Maria Zerhusen informierte, dass die BBS ein Abiturientenprogramm mit vielen Anreizen für die Ausbildung plane. Sie plädierte für eine Politik, die Rahmenbedingungen schaffe, dass Kleinstbetriebe ausbilden können.
Berufliches Neuland betrat Superintendent Dr. Volker Menke und sorgte für Lacher: „Nutze die Gelegenheit, einen Handwerker ins Haus zu bekommen“, trug er den augenzwinkernden Rat seiner Frau vor, den sie ihm gab, als er ihr berichtete, dass er erstmals bei einer Freisprechung Festredner sei. „Ich stamme aus einer Handwerkerfamilie, doch die passenden Gene sind nicht auf mich übergegangen“, verriet er. Und weiter: „Umso dankbarer bin ich über Menschen wie Sie. Denken Sie groß von sich“, riet er dem Nachwuchs und zitierte eine T-Shirt-Aufschrift: „Gott schuf Himmel und Erde, Handwerker den ganzen Rest“.

UNSERE EU-PROJEKTE
VERANSTALTUNGEN
  1. Elternratswahlen (Hygiene-Regeln)

    30 September um 18:00 - 20:00
KONTAKT
So erreichen Sie uns:
  • Pelikanstr. 12, 31228 Peine
  • +49 5171 940 4
  • info@bbs-peine.de
Das habe ich! Wie geht es weiter? INFO
Auf dieser Seite erfahren Sie welche Bildungsmöglichkeiten Sie mit Ihrem jetzigen Bildungsstand haben und wie Sie sich weiterentwickeln können.
DEINE MÖGLICHKEITEN
KALENDER
September 2020
MDMDFSS
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930