Dachdecker-Weiterbildung

Prefa – „Das Dach, stark wie ein Stier“

.

Die Firma Prefa bildete am 29.04.19 neun Auszubildende aus der Dachdecker-Mittelstufe BDA 17 in der Bearbeitung von Aluminiumblechen in den Werkstätten der BBS Peine aus.

Dazu schreibt der Auszubildende Justus Bosse:

Zunächst stellten die Herren Hährer und Thrien ihr Unternehmen anhand einer Präsentation vor. Anschließend wurde auf die Geschichte der Firma sowie das Herstellen der ersten Aluminiumprodukte eingegangen. Anschließend ging es um die verschiedenen Produkte, die Prefa anbietet. In der darauffolgenden Theorieeinheit wurde uns unter anderem erklärt, wie z.B. eine Traufausbildung aussehen kann. Währenddessen haben wir die spätere Praxisaufgabe mit DIN A 4-Blättern schon mal zur besseren Veranschaulichung vorgefertigt.

Der Praxisteil begann mit dem Fertigen der Stehfalzbleche für die Traufausbildung. Zunächst mussten wir das Blech selbst von einem Coil (Aluminium-Rolle) abtrennen. Als nächstes musste dieses Stück an zwei Seiten zu einem Stehfalzblech gekantet werden.

Für das Fertigen des Traufanschlusses wurden noch ein paar Schnitte an bestimmten Stellen des Blechs gemacht. Nachdem wir das Blech geteilt hatten, konnten beide Stücke an den gekanteten Seiten zusammengeführt und gebördelt werden. Nach dem Schließen des Falzes war der Traufanschluss fertig.

Nach dieser Übung erklärten uns die Prefa-Mitarbeiter noch die Verklebung einer Aluminium-Dachrinne. Bevor wir aufräumten, hatten wir noch Gelegenheit Fragen zu stellen.

Wir danken Herrn Voiges, der wieder einmal ein Unternehmen der Dachdecker-Zuliefererindustrie zu uns in die BBS geholt hat und natürlich auch den Herren von Prefa. Wir freuen uns immer wieder über die Veranschaulichung von Unterrichtsinhalten.

Vielen Dank dafür!