Verabschiedung von Susanne Reupke

Liebe Susanne,

heute ist es soweit: Du gehst nach 9 Jahren an den BBS Peine und nach insgesamt 47 jähriger Berufstätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand.
Die Schule ist ein Riesenpuzzle, das aus ganz vielen Teilen besteht – und Du liebe Susanne – warst in den vergangenen 9 Jahren ein zentrales Teil dieses Puzzles.
Du hattest viele Aufgaben als Sekretärin an unserer großen bunten Schule: Warst Anlaufstelle für Meldungen und Nachfragen aller Art, Beraterin und Krankenschwester für Schülerinnen und Schüler, Kummerkasten für so manche Lehrerin oder so manchen Lehrer, verantwortungsvolle Termin- und Eventmanagerin und „Chefschützerin“. Und das möchte ich hier einmal deutlich hervorheben – an vielen Stellen auch mein zweites Gedächtnis!

Du sagtest, Dein ursprünglicher Berufswunsch war Kinderkrankenschwester, ich denke, Deine Tätigkeit hier war gar nicht soweit davon entfernt.

An Deiner Schaltstelle im Sekretariat war es nie langweilig! Es sammelte sich vieles an, du wusstest nie, was Dich heute erwartet, wenn du um 7:00 Uhr das Sekretariat der BBS Peine betreten hast. Ich glaube, dass hat Dir an Deiner Tätigkeit hier auch gut gefallen! Mit guten Nerven und einer gehörigen Portion Humor konntest Du die Aufgaben, die sich nicht immer ganz einfach gestalteten, stets sehr gut bewerkstelligt.

Obendrein hast Du eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der gesamten Schulleitung gepflegt und unsere Arbeit somit an vielen Stellen vereinfacht.

Bei allen Begegnungen, bei jeder kleineren und größeren Katastrophe, in jedem Kontakt mit Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, auch in schwierigen Situationen, warst Du stets hilfsbereit und zugewandt. Hattest immer ein Lächeln für den Menschen, der das Sekretariat betrat.

Unser neues Leitbild betont das Miteinander an unserer Schule, den Respekt und die Wertschätzung füreinander.

Du – liebe Susanne – warst mit Deiner Arbeit und Deinem Auftreten schon immer ein Vorbild für diese Werte. Man hat immer gemerkt, dass Dir der Kontakt mit Menschen Freude bereitet. Ich glaube geschimpft hast Du nur mit unserem Kopierer, wenn er mal wieder nicht so wollte wie er sollte!

Das Sekretariat ist so etwas wie ein zweites Eingangstor zu einer Schule und Du warst als erste Ansprechperson die Visitenkarte unserer Schule. Menschen, die zum ersten Mal mit der Schule in Kontakt treten, erleben hier auch zum ersten Mal den Geist, der in einer Schule herrscht. Du hast, ob am Telefon oder im persönlichen Gespräch, immer diesen Geist der Menschlichkeit spürbar werden lassen, der mir als Schulleiterin – und ich darf sagen dem gesamten Kollegium – am Herzen liegt. Und damit hast Du mit Deiner Ruhe, Deiner Freundlichkeit, Deiner Hilfsbereitschaft das Klima dieser Schule wesentlich mitgeprägt.

Besonders vermissen werde ich auch Deinen Sinn für Details! Du hast z. B. immer sehr liebevoll und ansprechend das Sekretariat – und bei wichtigen Terminen – die Tische im Besprechungsraum dekoriert. Konntest mit Blumen und Servietten ein sehr ansprechendes Ambiente schaffen! Auch warst Du stets darauf bedacht, dass auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt war!

All das hat dazu beigetragen, dass Gäste sich an unserer Schule sehr wohlfühlten. Vielleicht hat sogar der eine oder andere Prüfling eine bessere Note bekommen – ganz einfach weil im Besprechungsraum mit einer wunderschönen Blumen-deko aus Deinem Garten und mit einem guten Catering eine Wohlfühl-atmosphäre vorhanden war.

Auch unsere Dezernentin Frau Hartmann war immer wohlgestimmt dank dieser ansprechenden Atmosphäre. Liebe Susanne – bestimmt hast Du so auch zur guten Zusammenarbeit mit der NLSchB beigetragen!

Für alles möchten wir Dir ganz herzlich Danke sagen! Wir alle haben sehr gerne mit Dir zusammengearbeitet und werden Dich vermissen!

Wir wünschen Dir viel Glück, Ruhe und Entspannung für den neuen Lebensabschnitt. Genieße die Jahre, in denen du selbst entscheidest, wann Du aufstehst, Pause machst und wann der Alltag beginnt. Probiere Sachen aus, die Du immer schon mal machen wolltest.

Wir wissen, du bist vielseitig interessiert, liest gerne, liebst Deinen Garten und hast ja auch noch Deine Familie, um die Du dich gerne kümmerst.

Wir wünschen Dir vor allem auch Gesundheit und Zeit für alle Wünsche, die Du Dir noch erfüllen möchtest! Wir wissen, Du genieß das gesellige Beisammensein und das Reisen! Erkunde die Welt. Du hast nun Zeit dafür!

Ich beende meine Rede mit einem Zitat von Rosa Luxemburg, welches – wie ich meine – sehr gut zu Deiner Lebenseinstellung passt.

„So ist das Leben und so muss man es nehmen, tapfer, unverzagt und lächelnd – trotz alledem!“

Machs gut liebe Susanne und bleib so wie Du bist.

Maria Zerhusen

UNSERE EU-PROJEKTE
VERANSTALTUNGEN
  1. Ausbilder- und Elternsprechtag

    10 Februar 2021 um 16:00
KONTAKT
So erreichen Sie uns:
  • Pelikanstr. 12, 31228 Peine
  • +49 5171 940 4
  • info@bbs-peine.de
Das habe ich! Wie geht es weiter? INFO
Auf dieser Seite erfahren Sie welche Bildungsmöglichkeiten Sie mit Ihrem jetzigen Bildungsstand haben und wie Sie sich weiterentwickeln können.
DEINE MÖGLICHKEITEN
KALENDER
November 2020
MDMDFSS
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30